Was ist das Ein-Clan-G Camp ?

Ziel & FAQ

Das Human-Clan Ein-Clan-G Camp

Das Ein-Clan-G Camp vom So 18. Aug. bis Fr 23. Aug. 2024 ist als Kick-Off, als Boot-Camp für eine neue Menschen-Gemeinschaft gedacht.

Als Ausrichter des Celestine Camp 2022 & 2023 und mit unseren ersten Geh-Versuchen als kleine Lebensgemeinschaft im Saarland haben wir einige Erfahrungen und Ideen gesammelt, auf denen wir aufbauen werden.

In diesem Jahr legen wir besonderen Wert auf die ganz praktische & konkrete Gemeinschaftserfahrung der Gruppe. Wir werden gemeinsam 4 Projektthemen erarbeiten, die unser Zusammenwirken als Gemeinschaft in der nächsten Zukunft wesentlich prägen werden:

  • Projekt Selbstverantwortung
    • Wie führe ich mich weg vom Don Quijote-/Opfer-Bewusstsein der Verschwörungstheorien hin zu einem selbst bestimmten, kreativen Leben?
    • Warum die Verschwörungstheorien uns von der Verwirklichung unseres eigenen Lebens ablenken und unsere kreativen Energien zerstreuen: Diskussion und Darstellung „beliebter“ Verschwörungstheorien…
  • Projekt Alternatives Wohnen
    • Welches Bewusstsein darf ich entfalten, um gemeinsam mit anderen ein „Neues Leben“ in einer Gemeinschaft von selbst bestimmten und -bewussten Menschen kreieren zu können?
    • Erarbeitung eines konkreten Projektplanes anhand der Domäne „Bachem“ am Losheimer See.
  • Projekt Camp 2025
    • Wollen wir wieder ein „großes“ Camp mit 200-300 Gästen am CVJM Feriendorf in Herbstein, auf dem Gelände des Gästehaushauses Braunshausen oder vielleicht sogar an mehreren, anderen Orten? Und wer ist WIR?
    • Erarbeitung eines konkreten Projektplanes im Rahmen der bisher aufgebauten Ressourcen und „Netzwerke der Celestine Community“ des Human-Clan und des Human-Campus. 
  • Projekt Mensch-Sein
    • Wie stelle ich mir meine Existenz, meine Präsenz und mein Wirken als Mensch vor? Was unterscheidet mich als Mensch von meiner Person bzw. meinen Personen?
    • Gründung neuer Gruppen von gleichgesinnten, entschlossenen Menschen im Sinne des Zitats von James Redfield „You are the group!“ -> Wer fühlt sich entschlossen und bereit genug alleine oder gemeinsam mit anderen eine Keimzelle für eine neue Kultur zu sein?

Es ist geplant, alle Mitwirkenden und Gäste, die sich bis Ende Mai verbindlich angemeldet haben, werden für die Vorbereitung der Projektarbeit in telegram-Messenger Gruppen zusammengeführt, damit sie sich kennenlernen, einstimmen und ggf. in einem moderierten Zoom-Treffen auf die gemeinsame Arbeit während des Camps vorbereiten können.

Wir sorgen auch für eine ausgewogene Balance von Workshops und Begegnungsfeldern, damit wir uns auch außerhalb der Projektarbeit am Leben und unserem Menschsein erfreuen können.